"Wissenschaft interaktiv Nachmittag" begeistert Platen Schüler

 

FAU Nürnberg/Erlangen

In der Oberstufe werden die Schüler mit der Erstellung einer Seminararbeit konfrontiert. Einige haben zunächst Schwierigkeiten bei Themafindung und Recherche. Daher besuchte das W-Seminar „Chemie im Haushalt“ von Frau Bauer am 20.02.2020 den „Wissenschaft interaktiv Nachmittag“ der FAU Nürnberg/Erlangen. Nach Begrüßung durch Dozenten Dr. Christian Ehli wurde der Aufbau des Chemie-Studiums an der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg/Erlangen mit seiner Vielzahl an anschließenden Jobmöglichkeiten vorgestellt. Anschließend informierte Herr Ehli über Knackpunkte bei Themenfindung und Erstellung der Seminararbeit und gab eine kurze Einführung in die Benutzung des Online-Katalogs (OPAC) der Unibibliothek.

Daraufhin erfolgte der praktische Teil der Veranstaltung: Anhand einfacher Experimente mit Haushaltschemikalien, die jeder Schüler am eigenen Platz durchführen durfte, wurden Alltagsfragen geklärt. Wieso keine Spülmaschinentabs auf Vorrat kaufen? Wie funktioniert ein Tintenkiller? Und kann ich mir selbst einen basteln? Ist Markensalz wirklich besser als das Noname Produkt? Und wieso ist Himalaya Salz rosa? Dabei wurde immer wieder betont, dass ein exaktes Protokollieren der Versuche für die Seminararbeit unerlässlich ist und die Erklärungen der Versuche in fachwissenschaftlichen Büchern zu suchen sind.

Herr Ehli hat die Aufmerksamkeit der Teilnehmer mit den kreativen Experimenten aufrechterhalten und sorgte dafür, dass unsere Schüler Vieles aus diesem interessanten Nachmittag lernen konnten.

 

Bilder

Nach oben
Shortlink