Das Doppelstundenprinzip am Platen-Gymnasium

Die Stundentafel am Platen-Gymnasium Ansbach wird für Ihre Kinder nach dem aufgeklärten Doppelstundenmodell realisiert. Dies bedeutet, dass versucht wird, mehrstündige Fächer weitgehend im Doppelstundenraster anzubieten, jedoch auch dann, wenn es sinnvoll erscheint, auf Einzelstunden zu setzen.

Gerade im Fremdsprachenunterricht in der Unterstufe ist das Einüben kontinuierlichen Lernens eine wesentliche am Gymnasium zu erwerbende Kompetenz. So sieht etwa die Stundentafel 5 Wochenstunden Englisch im ersten Lernjahr vor - wären diese auf zwei Tage mit Doppelstunden und einen Tag mit einer Einzelstunde verteilt, würden sich zu lernende Vokabeln und zu verstehende Grammatik an diesen Tagen häufen und zu einer eher unverhältnismäßig hohen Belastung gerade im Anfangsunterricht führen. Daher werden diese 5 Stunden auf 4-5 Tage verteilt, um im Rahmen einer gesteuerten pädagogischen Planung Unterrichtsinhalte zu kleineren Einheiten zusammenfassen zu können, die leichter versteh- und lernbar sind.

Mit diesem Modell, das keiner Dogmatik sondern pädagogischer Notwendigkeit folgt, konnte das Platen-Gymnasium Ansbach bereits sehr gute Erfahrungen machen.

Nach oben
Shortlink