Sozialkunde

Zwischen Geschichte und politischer Bildung besteht ein unmittelbarer Zusammenhang. Der Sozialkundeunterricht wird genutzt, um politische Vorgänge und gesellschaftliche Veränderungen nicht nur in Betrachtung der Vergangenheit besser nachvollziehen zu können. Das im Geschichtsunterricht vermittelte Basiswissen kann so im Sozialkundeunterricht genutzt werden, um ein Politikverständnis im Sinne der Werte und Normen des Grundgesetzes zu erreichen.
Wir gehen vom Interesse der Schüler am Zeitgeschehen aus und beziehen die vom Lehrplan vorgegebenen allgemeinen Inhalte auf aktuelle Ereignisse. Folgende Aktivitäten stützen und veranschaulichen den Unterricht:
  • Veranstaltungen mit dem Jugendoffizier der Bundeswehr (z.B. Informationen über Bundeswehr und NATO, UN und OSZE)
  • Arbeitskreis Politik und Zeitgeschichte
  • Studienfahrten zur KZ-Gedenkstätte Buchenwald und des Deutsch-Deutschen Museums Mödlareuth (in Zusammenarbeit mit dem Fach Geschichte)
  • Berlinfahrt (in Zusammenarbeit mit dem Fach Geschichte)
Das ist die Infobox
5 6 7 8 9 10 11 12

Nach oben
Shortlink