Geschichte

Im Fach Geschichte geht es bei uns nicht einfach darum, Jahreszahlen und Herrschernamen auswendig zu lernen, sondern das Handeln und Erleben von Menschen in der Vergangenheit zu verstehen und daraus Einsichten für die Gegenwart zu gewinnen. Denn drängender denn je stellt sich in Zeiten der Globalisierung die Frage: Wer sind wir? Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin?

Wie in einem Detektivspiel spüren wir den Zeugnissen vergangener Zeiten nach, setzen einzelne Mosaiksteinchen zu einem stimmigen Bild zusammen und überprüfen Aussagen über die Geschichte, Erzählungen und Berichte auf ihre Glaubwürdigkeit. Dabei beginnen wir mit der Ur- und Frühgeschichte, den frühen Hochkulturen am Beispiel des alten Ägypten, den griechischen Stadtstaaten und dem römischen Weltreich. Weiter geht es über Mittelalter, Renaissance und Reformation, das Zeitalter der Entdeckungen und der Religionskriege, Absolutismus und Französische Revolution, Industrialisierung, Kolonialismus und Imperialismus, Ersten und Zweiten Weltkrieg, Kalten Krieg und Mauerfall bis zum aktuellen Zeitgeschehen.

In der Oberstufe folgt auf die Zeitreise durch unterschiedliche Epochen und auf der Basis eines gesicherten Grundwissens dann eine vertiefte Auseinandersetzung mit der historischen Dimension von Schlüsselproblemen unserer modernen Welt. Sehr profitieren wir hier auch vom hauseigenen Studienseminar, dessen Teilnehmerinnen und Teilnehmer den neusten Stand der Fachwissenschaft, Unterrichtsmethodik und Medienpädagogik einbringen. Zahlreiche Projekte und Exkursionen bereichern zudem den Unterricht und machen Geschichte erfahrbar (Auswahl):

Das ist die Infobox
5 6 7 8 9 10 11 12

Nach oben
Shortlink