Biologie

Biologie – die Wissenschaft der belebten Natur und der Gesetzmäßigkeiten im Ablauf des Lebens von Pflanze, Tier und Mensch. Sie gibt uns ein grundlegendes Verständnis unserer natürlichen Umwelt, aber vor Allem auch des eigenen Körpers. Dieses Wissen führte zu großen Entdeckungen und Fortschritten in der Medizin, wie zum Beispiel der Erfindung von Impfungen, oder der Bluttransfusion.

Aber auch in anderen Bereichen ließen sich die Menschen von ihrer Umgebung inspirieren: Für die Form von Flugzeugen kopierte man beispielsweise das Äußere von Vögeln und beim Lack eines Autos wird das Blatt einer Lotuspflanze mit seiner speziellen Struktur nachgeahmt, sodass die Farbe wasser- und schmutzabweisend wird.
Um diese Erkenntnisse aus der Biologie mit den Schülern zu teilen, wird am Platen-Gymnasium Ansbach von der 5. – 7. Jahrgangsstufe Natur und Technik (NuT) unterrichtet, das sich aus den Disziplinen Biologie, Physik, Chemie und Informatik zusammensetzt.
Ab der 8. Klasse wird die Biologie dann zum separaten Unterrichtsfach, das man nach der 10. Klasse weiter belegen und in der Oberstufe auch zum Abiturfach wählen kann.
In der Biologie werden einem Organismen, deren Lebensraum und Aufbau sowie auch deren Entstehung mit Hilfe von Modellen und Experimenten – zum Beispiel in unserem Mikroskopierraum – näher gebracht. Zudem lernt man das wissenschaftliche Arbeiten und erwirbt Kenntnisse, die fächerübergreifend für die anderen Naturwissenschaften wichtig sind. Außerdem kann man die Natur auch hautnah im Rahmen von Projekten wie dem Waldtag erleben, welcher in der 10. Jahrgangsstufe stattfindet. Dort zeigen und erklären Förster den regionalen Wald und sorgen somit für anschauliche Beispiele.
Das ist die Infobox
5 6 7 8 9 10 11 12

Bildergalerie

Nach oben
Shortlink