Wettbewerbe im Fach Latein

Von wegen "tote Sprache" - Latein ist am Platen lebendiger denn je. Neben zahlreichen Projekten nehmen die Platenser auch regelmäßig an diversen Wettbewerben teil. Hier erhalten Sie einen Einblick in Wettbewerbe, an denen die Lateinschüler und -schüler des Platen-Gymnasiums auf nationaler und internationaler Ebene seit vielen Jahren teilnehmen.


Am Bundeswettbewerb Fremsprachen nehmen immer sehr engagierte Schülerinnen und Schüler der 9.  Jahrgangsstufe teil. Die bisher größten Erfolge gelangen 2009 und 2014 - Rebecca Herrmann und Damian Bast erreichten einen 1. Platz und qualifizierten sich für das Bundesfinale in Bad Wildbad (Baden-Württemberg).

Beim Landeswettbewerb Alte Sprachen, der dazu beitragen soll, dass hochbegabte Schülerinnen und Schüler durch die Auseinandersetzung mit lateinischer Literatur gefördert werden, erreichte zuletzt Damian Bast die zweite Runde, an der die besten 50 Lateinschüler Bayerns teilnehmen (2017).

Seit 2003 nehmen Platenser auch am Certamen Ciceronianum Arpinas teil; es ist der größte und anspruchsvollste Übersetzungswettbewerb: In der Heimat Ciceros, des größten Redner Roms, hat Domenic Schäfer 2010 einen hervorragenden 5. Platz errungen.

Wir gratulieren den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern und sind stolz auf all unsere so engagiert teilnehmenden Platenser!

Nach oben
Shortlink