Schüleraustausch Ansbach - Fermo März 2018

In diesem Schuljahr fand zum zwölften Mal der Schüleraustausch zwischen dem Platen-Gymnasium und seiner italienischen Partnerschule in Fermo statt, an dem wir, 11 Schülerinnen und ein Schüler, begeistert teilnahmen. Nachdem die italienischen Austauschschüler im Oktober 2017 schon eine Woche zu Gast in Deutschland gewesen waren, brachen am 18. März 2018 wir deutschen Schüler mit dem Zug in Begleitung zweier Lehrkräfte nach Italien auf.

Die Vorfreude auf das Wiedersehen war auf all unseren Gesichtern zu lesen, weshalb es dann trotz einiger Komplikationen mit Anschlusszügen und ein paar Stunden Verspätung bei unserer Ankunft am Bahnhof von San Benedetto del Tronto ein großes „Benvenuto“ gab. In dieser - leider zu kurzen - Austauschwoche konnten wir nicht nur unsere Sprachkenntnisse verbessern, sondern auch die italienische Spontanität und Kultur hautnah erleben. Gemeinsam mit unseren italienischen Freunden erkundeten wir die Städte Porto San Giorgio, die ewige Stadt Rom und natürlich Fermo. Das einzig Negative, was uns zu dieser Woche einfallen würde, wäre das ständige Regenwetter in der ersten Wochenhälfte. Aber da das nicht zu ändern war, verbrachten wir unsere Rom-Tour im Regen und widmeten uns dann eben dem anderen Teil der italienischen Kultur – der deliziösen italienischen Küche: Einfach nur lecker!! Die Woche verging wie im Flug und so waren wir alle überrascht, als wir am Sonntag, 25. März, wieder am Bahnhof standen und uns verabschieden mussten.

Nach der ein oder anderen vergossenen Träne tauschten wir während der Heimfahrt unsere Erfahrungen und Eindrücke aus und waren uns ziemlich einig, dass die Italiener erstens ein sehr geselliges, offenes und herzliches Volk sind, zweitens mehr als gastfreundlich sind, viertens eindeutig einen - was die Schule betrifft - sehr eigenen Stil haben und fünftens sehr viel essen ohne zuzunehmen. Letzteres allerdings haben wir leider nicht geschafft und so rollten wir mit vollen Rucksäcken und ein paar Kilo mehr auf den Rippen nach einer wunderschönen zweiten Austauschwoche mit dem Zug zurück nach Hause.

Bildergalerie

Nach oben
Shortlink