Ergebnisse der Tischtennismannschaften


Die Mädchen IV (Altersklasse 2005 und jünger) gewannen beim Bezirksfinale ganz knapp mit 4:3 Punkten gegen die vor allem im vorderen Paarkreuz starken Mädchen vom Martin-Behaim-Gymnasium Nürnberg. Nach einer Punkteteilung in den Doppeln gingen die Nürnbergerinnen zunächst mit starken Einzelleistungen mit 3:1 in Führung. Die Platen-Mädchen holten jedoch den Ausgleich und machten sogar noch mit dem erfolgreichen Schlussdoppel die Bezirksmeisterschaft perfekt. Sie treffen nun im Frühjahr 2018 beim Nordbayernfinale auf die besten Mannschaften aus Unterfranken, Oberfranken und der Oberpfalz und freuen sich schon sehr auf diese Herausforderung.
Die Mannschaft der Jungen II (Altersklasse 2001-2004) starteten bei der Regionalausscheidung mit zwei deutlichen 9:0 Siegen über das Theresien-Gymnasium und die Realschule Zirndorf. Das Helene-Lange-Gymnasium Fürth hatte in gleicher Weise vorgelegt. So kam es im letzten Spiel des Tages zu einem echten Endspiel der beiden favorisierten Mannschaften. Die Platen-Schüler gewannen dabei souverän mit 6:3 und qualifizierten sich damit für das Bezirksfinale, das am 9. Januar 2018 am Platen-Gymnasium ausgetragen wird. 
Die Jungen III/1 (Altersklasse 2003-2006) mussten sich schon bei der Regionalausscheidung den Jungen vom Helene-Lange-Gymnasium aus Fürth mit 2:7 Punkten geschlagen geben. Damit ist für das junge Team der Wettbewerb für dieses Schuljahr leider schon beendet. 
Für die Mädchen der Altersklasse II (2001-2004) ging es mangels Gegnerinnen in der Stadt oder der Region gleich zum Bezirksfinale. Dort belegten unsere Mädchen mit einer 2:7 Niederlage gegen das starke Team vom Städtischen Sigena-Gymnasium Nürnberg den zweiten Platz und wurden dafür mit den Silbermedaillen des Bezirkssiegs belohnt. 

Bildergalerie

Nach oben
Shortlink